Donnerstag, 17. April 2008

Absurdes Theater um den Fackellauf in Indien, eine Flamme, die beschützt wird wie ein wichtiger Mensch. Was würde denn passieren, wenn sie gestohlen oder gelöscht würde? Es würde doch nur zeigen, dass dieser ganze Olympische Gedanke in unserer Zeit ganz offensichtlich Schall und Rauch ist und Frieden nicht zu erwarten, solange auf allen Seiten die Bereitschaft zu Gewalttaten zunimmt.

Wir schauen auf die "bösen" Chinesen, verurteilen gewalttätige Demonstranten, doch ich will gar nicht daran denken, wie leicht auch hier eine Demonstration eskaliert und sowohl Demonstranten als auch Polizisten nur noch zu roher Gewalt fähig sind. Und was wäre, wenn eine kleine Menschengruppe in Deutschland plötzlich unabhängig werden wollte? Würden wir das tolerant und demokratisch einfach so akzeptieren?

Die Beurteilung der Geschehnisse ist schwierig, und vereinfachende Darstellungen schüren nur zusätzlich die Schwarz-Weiß-Malerei. Was genau dahintersteckt können wir hier aus der Entfernung doch ohnehin nicht sicher beurteilen, auch unsere Sicht ist doch viel zu geprägt von der entsprechend gefärbten Berichterstattung. Doch Gewalt sollte von allen Seiten gleichermaßen abgelehnt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite