Freitag, 9. April 2010

Patchwork-News 09.04.10

Kurz erzählt
Stabwechsel auf der Weide, einer kommt, einer geht, jetzt muss sich die Herde erstmal wieder neu sortieren (s.u.). Mit dem Shantychor haben wir bei einer Goldenen Hochzeit gesungen und wären vom Fleck weg auch für Ostern engagiert worden, ich habe wieder 2 neue Artikel geschrieben (Du hast gar nichts Weibliches an dir, Projektvorstellung thecoffeeklatch.de) einen davon sogar zusätzlich in englisch, und im Garten beginnt so langsam die neue Saison - endlich.

Tiere
Oskar hat ein neues Zuhause gefunden. Durch die Vermittlung meines Bäckers (danke Marco) fand sich tatsächlich ein Bauer hier in der Nähe, der selbst Rotvieh hält und wo Oskar demnächst dann auch "Herdenboss" spielen darf. ;-))) Zusammen mit meinem Nachbarn (danke Uwe) haben wir ihn hingebracht, aber das war gar nicht so einfach, weil er ja noch kein Halfter kannte, 2x ist er uns durchs Stallfenster gesprungen und entwischt - echt zirkusreif!

Und kaum ist der eine weg, kommt schon der nächste, das Eselfohlen ist da und wird von seiner Mutter Riziere bewacht und verteidigt, dabei hat sie Daphne so gejagt und in die Enge getrieben, dass sie durch das Weideband flüchtete und dabei den Handgriff abriss und verbog, Mann, Mann, Mann... Ich bin nur froh, dass die anderen nicht die Gelegenheit nutzten und auch rausmarschierten.

Hof
Der Dachbodenabschnitt über der Diele ist etwas schwierig, oft stehe ich oben und denk nur "was hab ich mir da bloß eingebrockt, hoffentlich komme ich heil wieder runter", erstaunlicherweise ist die Heuschicht auch wesentlich dicker gestapelt als über Scheunen- und Stallteil. An der Wandseite habe ich mitten im Heu alte Wabenteile von meinen Mauerbienen gefunden, ob ich ihnen jetzt irgendetwas als Alternative bieten müsste? Ich bin da noch etwas unschlüssig. Im Schlafzimmer habe ich angefangen, die lockere Tapete/Dämmung abzureißen, bin dabei auf eine sehr abenteuerliche halbgeflickte Lücke in Türgröße gestoßen und muss jetzt erstmal neu ausbessern bevor ich da mit Streichputz weitermachen kann. Dafür kam der Flur dran, jetzt auch schön hell in ocker gestrichen und mit grünen Türrahmen. Ich habe lieber nicht zu sehr an den Wänden herumgeklopft, ist wahrscheinlich besser, wenn ich nicht so genau weiß, was darunter ist...

Garten
Das alte Hügelbeet ist ausgebessert worden und ein zweites, längeres auf der anderen Seite als Begrenzung aufgeschüttet, die Mistauflage hat sich schon etwas abgesetzt, so dass demnächst die Erdschicht draufkommen kann. In den Saatschalen treibt es kräftig aus, sogar die Tomaten, bei denen ich schon fast die Hoffnung aufgegeben hatte, das da überhaupt noch was kommt. Die Tagetes konnten bereits vereinzelt werden, ein paar sitzen schon probeweise draußen an der Scheunenmauer und im Osterkasten. Für Erbsen und Bohnen habe ich ein Rankgitter aufgebaut, mal sehn, ob das dann so funktioniert.

Weitere Ideen/Projekte
Für die Weidesaison müssen jetzt die neuen Weiden vorbereitet werden, d.h. Pfähle kaufen, Draht durch Weideband ersetzen, evtl. neue Unterteilung, Stromführung, im Garten geht es natürlich auch kräftig weiter, eine Online-Schule, ein Teich, Begrünung des Schuppendachs. Hintergründe und Näheres dazu demnächst.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite