Freitag, 11. März 2011

Halbzeitvegetarier gesucht

Zwei halbe Vegetarier sind auch ein ganzer! Das ist das Motto der Initiative Halbzeitvegetarier. Junge Menschen können sich hier paarweise zusammentun und gemeinsam ihren Fleisch- und Fischkonsum halbieren. Katharina Rimpler stellt das Projekt vor.

Warum wir das tun
Wir starten die Initiative "Halbzeitvegetarier", weil es nicht möglich ist, den Fleisch- und Fischkonsum - in seinem momentanen Ausmaß - ethisch einwandfrei zu gestalten. Unsere Idee: Statt Dogmen oder Verzicht zu predigen, sollen sich die Projektteilnehmer gemeinsam mit Themen wie gesunder Ernährung und Nachhaltigkeit auseinandersetzen und sich bei der allmählichen Umstellung ihrer Ernährungsgewohnheiten unterstützen. Dazu schließen sie sich in Partnergruppen, sogenannten "Tandems", zusammen und reflektieren ihre Ernährung. Ihr Ziel: Ab sofort wird nur noch die Hälfte der gewohnten Menge an Fleisch bzw. Fisch gegessen. Aus zwei halben Vegetariern wird so ein ganzer. (...)

Weitere Infos unter www.halbzeitvegetarier.de

(Schrot und Korn 2/2011)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite