Sonntag, 3. Juli 2011

Forscher wollen für die Ozeane auf internationalen Geldfang gehen

Nicht mehr nur mahnen wollen die hochkarätigen Teilnehmer einer Konferenz zum Schutz der Ozeane, die Freitag in Hamburg stattfand. Sie wollen kassieren. Eine internationale Abgabe soll zum Schutz der Meere eingeführt werden. Die Meeressteuer soll dabei nicht nach Art der Zertifikate für Luftverschmutzung wirken. Hier soll jeder, der die Ozeane verschmutzt, Fischfang betreibt oder Rohstoffe ausbeutet, zahlen. Auch die Schifffahrt wird dabei nicht ausgenommen. Nutzen doch die Reeder die Meere als Medium für ihren Warentransport. Und selbst Taucher werden zur Kasse gebeten. Die Abgaben werden zwar vermutlich pro Container oder pro großem Fisch einzeln nur gering sein, doch wie bei Fischschwärmen ist hier die Masse stark. (...)

(NEZ 2.7.11)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite