Dienstag, 18. Dezember 2007

45.000 € sind in Baden-Württemberg gespendet worden, damit ein Wirt gegen das Nichtrauchergesetz klagen kann. Ich fasse es nicht. Nach dem Motto, jeder hat das Recht sich selbst und andere zu zerstören, und das darf ihm auf keinen Fall verwehrt werden.

150 Mio € wurden ausgegeben, um den sagenhaften Jackpot von 45 Mio zu knacken. Dabei wissen viele doch nicht einmal, was sie mit ihrem jetzigen Geld machen können und geben es daher genauso sinnlos wieder aus.

100 Arbeitergehälter für einen Manager, in was für einer absurden Welt leben wir eigentlich? Das sind Dimensionen, die sich ein normaler Mensch nicht einmal ansatzweise vorstellen, geschweige denn in sinnvoller Weise damit umgehen kann. Da fühlt man sich doch völlig erschlagen.

Und ich versuche in meiner grenzenlosen Naivität einen Raum zu schaffen, in dem sich Menschen ihrer Stärken und Fähigkeiten bewußt werden können, sich selbstverantwortlich ihrem Leben und der damit verbundenen Aufgabe stellen und gerade nicht so egoistisch, engstirnig und kurzsichtig denken und handeln wie diejenigen aus o.g. Beispielen.

Aber ich komme mir schon wie der Hofnarr vor.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite